Angebot

Wir möchten euch, liebe Familia, einladen auf eine Reise quer durch alle Biernationen. Stück für Stück werden wir unser Angebot erweitern und versuchen, euch immer wieder mit neuen Kreationen zu beglücken.

Einsteigen, proBieren, Neues entdecken.

Craftbier bedeutet für uns sich immer wieder mit Kreativität und Know-How an neue Stile ranzuwagen und jungen sowie alten, traditionenellen Bierstilen ein neues Gewand zu verleihen. Wir kreiren dabei stets ein neues und vielleicht auch unbekanntes Geschmackserlebnis, kitzeln die feinsten Aromen aus erlesensten Rohstoffen heraus, bringen Malz, Hopfen und Hefe in Einklang, wobei wir auf höchste Qualitätsmaßstäbe setzen.

Hier eine Auswahl der aktuellen Biere:

Das Kriminelle

"Ein Kriminelles bitte!"

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit mit vollem Einsatz am Braukessel ist es endlich soweit! Angenehm trüb und hellblond erstrahlt das Bier im Glas getoppt von einer perlweißen, festen Schaumkrone. Der angenehm malzige Geruch wird abgerundet von  floralen, leicht fruchtigen Hopfenaromen. Im gschmackigen, feinperligen Antrunk kommen die Karamellmalze zur Geltung. Malzsüße und Hopfenbittere finden ihre Balance und klingen mit spannendem Hopfenbouquett aus, welches aus der vollen Vielfalt erlesenster Hopfensorten schöpft.

Da bleibt einem nur zu sagen:

"Noch ein Kriminelles bitte"

 

 

 

The DON!

"Das Citra Pils namens „Don Limone“ mit 5,3 Prozent Alkohol wurde insgesamt vier Mal mit der Sorte Citra gehopft – und das kommt richig gut rüber. Einmal schossen die Münchner es kalt sogar durch eine Hopgun, dem berühmten Hopfengewehr. Hellblond strahlt es im Glas, getoppt von einer schneeweißen Schaumkrone. Es duftet grasig und dezent nach Zitrone und Orangenschale. Spritzig und erfrischend füllt sich der Mund. Auf der Zunge breiten sich dann Noten von Zitrone, Mirabelle, Orange und Grapefruit aus. Im Finish läuft das Pils mit 30 Bittereinheiten zart herb die Kehle hinunter.", Mareike Hasenbeck (feinerhopfen.com)

 

 

Habemus Cervesiam

Dass wir nicht nur mit Hopfen spielen können, wollten wir bei dieser Kreation beweisen:

Bamberg und belgisches Abteibier vereint in einem Glas! Das bisher einzige Smokey Double Europas hat gleich Gold abgeräumt beim Meininger International Craftbier Award in der Kategorie Rauchbier. Betont wurde vor allem die Harmonie bei der Auswertung und darauf haben wir beim Rezept genauestens geachtet: Feine Malzaromen und ein sehr dezentes Raucharoma fügen sich zusammen mit der belgischen Hefe, die Banane und Gewürze mit auf den Gaumen bringt. Im langen, halbtrockenen Finish findet man Aromen von Dattel, Feige, Zwetschge, Karamell, Kandiszucker, Honig, Gebrannte Mandeln und wieder umrahmt von einer rauchigen Komponente.

Perfekt zum Steak vom Grill!

Golden Jail Ale

Klassischer gehts eigentlich nicht mehr und doch ist dieses American Pale Ale einzigartig:

Karamellig-Biskuitartige Malzaromen und eine relativ neutrale Hefe bieten dem Hopfenspiel viel Freiraum zur Entfaltung.

Zunächst macht sich der Cascadehopfen durch blumig-litschiartige Aromen bemerkbar, welcher im Haupttrunk vom fruchtigen Amarillohopfen abgelöst wird, der an Pfirsich, Mango und Papaya erinnert. Im Abgang dominiert der Chinookhopfen mit seiner harzig-zitrusfruchtigen trockenen Bittere und klingt angenehm lang aus. Bei diesem Bier werden wir die Hopfenzusammensetzung und Hefe mit jeder Charge ändern, sodass immer ein klein wenig anderes Bier entsteht

 

 

Dolce Vita

Mit unsren kroatischen Brauerkollegen der Varionica Brauerei haben wir etwas ganz Besonderes für euch gezaubert: Ein kräftiger, bernsteinfarbener Märzenbock kaltgehopft mit feinem Mosaic-Hopfen.

Das Resultat dieser Kombination ist ein malzig-karamellig und zugleich fruchtig-süßlicher Duft, ein vollmundiger Trunk mit sehr rundem Malzbouquet und langanhaltendem Finish sowie ein Aromaspektrum von Honig, Karamell, Biskuit, Kirsche, Birne, Stachelbeere und tropischen Früchten wie Papaya, Passionsfrucht und Mango

 

 

Green Business

In Zusammenarbeit mit dem Hopfenerlebnishof Stiglmaier entsteht jedes Jahr unser Frischhopfenexport mit bestem Hallertauer Blanc. Dieser Hopfen zeichnet sich durch sein sehr extravagantes Aroma aus, das an Sauvignon Blanc Trauben erinnert. Dieses Aroma ist in den zarten Malzkörper des Bieres fein eingebunden. Das wirklich besondere ist jedoch der grasig-grüne Geschmack, der sich aus dem erntefrischen Hopfen abzeichnet.

Diese Brauspezialität leider nur saisonal verfügbar. Ab mitte Oktober solltet ihr das Bier bei eurem Dealer des Vertrauens finden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dario Stieren